ISH Spezial: ISH-Partnerland – Deutschland und Frankreich im energiepolitischen Vergleich

Frankreich ist Partnerland der ISH 2019. Und das aus gutem Grund: Frankreich und Deutschland sind durch eine tiefe Freundschaft und starke ökonomische Bande miteinander verwoben. Ein deutsches Außenhandelsvolumen von 105 Milliarden Euro und ein französischer Export von 64 Milliarden Euro – jeweils in das andere Land – belegen das. Und auch energiepolitisch arbeiten beide Nationen Schulter an Schulter an der Umsetzung der Pariser Klimaverträge. Dabei stellen sie sich der Herausforderung, künftigen Generationen eine lebenswerte Ökologie zu hinterlassen. Insbesondere die Förderung effizienter und damit nachhaltiger Technologien steht im Fokus der gemeinsamen Ambition. Welche energiepolitischen Aktivitäten beide Länder konkret unternehmen und welche Rolle dabei jeweils der Wärmemarkt spielt ist heute unser Thema.

Baddesign trifft 3D-Betondruck

Frei gestaltbare Grundrisse ohne höhere Kosten - das verspricht der 3D Betondruck. In Beckum hat Waldemar Korte Deutschlands erstes Einfamilienhaus gedruckt.

Sistems: Kesselanlagen und Blockheizkraftwerke in Beton

Auf den ersten Blick ist er nur ein Betonklotz. Aber: der Ground Cube Solution von Sistems ist bei weitem mehr. Er bündelt die gesamte Versorgungs-Infrastruktur des Gebäudes unter der Erde.