Wärmepumpe und Photovoltaik kombinieren

Aus ökologischer Sicht ist es durchaus sinnvoll, eine Wärmepumpe und eine Photovoltaikanlage zu kombinieren. Wärmepumpen brauchen zum Betrieb konventionellen Strom - eine PV-Anlage gewinnt Strom aus der Sonnenenergie. Kermi x-change dynamic Wärmepumpen haben serienmäßig eine PV-Schnittstelle integriert. Der selbsterzeugte, überschüssige Strom der eigenen Photovoltaik (auch in Verbindung mit einem Batteriespeicher) wird dann zur Wärmeerzeugung genutzt, anstatt ihn für wenig Geld ins öffentliche Netz zu speisen.

Timber Homes Wohnmodule

Kermi konnte als Vertragspartner bei den Timber Homes Wohnmodulen überzeugen und liefert alle Lüftungskomponenten vom Gerät bis zu den Kanälen.

x-buffer

Wärme erzeugen ist das eine, die Wärme so verlustfrei wie nur möglich zu speichern das andere. Denn nicht immer wird die von der Wärmepumpe erzeugte Gesamtenergie auch sofort in vollem Maße gebraucht.